Trakehnergestüt Neuhof

Staatsprämien-, Prämien- und Elitestute Lakör

Dunkelbraun *2004
Z/B: Dr. Annette Wyrwoll

Maße und Bewertung: 1.64/20.0 • 8-7.5-7/7-7.5-8/8 (53 Punkte)

Stutenfamilie: E17 Byerley Turc Mare

Herzkristall
B. *1997
Goldino Patricius xx
ElSt. Gondola II
StPrSt. Herzsolo EH Radom
StPrPrSt. Herzmuschel
Lacorna
B. *2000
Cornus EH Ravel
Cornu
La Native xx Native Guile xx
La Rosiere xx

Mit Lakör oblag der Enkelin unserer Zuchtbegründerstute La Native xx bei uns der Erhalt und die Verbreitung der Familie. Die Stute wurde 2008 mit Fohlen bei Fuß anlässlich der Zentralen Eintragung des Zuchtbezirks Bayern in Gernlinden eingetragen. Da sie zu diesem Zeitpunkt bei weitem noch nicht ausgereift war, haben wir sie zur Umbewertung vorgestellt. Im Herbst 2010 legte sie ihre Stutenleistungsprüfung bereits mit der Gesamtnote 7,55 ab.

Pedigree

Der Vater Herzkristall, ein von Erscheinungsbild und Veranlagung tadelfreier Beschäler mit noch dazu erlesener Blutkombination, verschwand bedauerlicherweise im Gestüt Sommerlade in der Versenkung und wechselte nach dessen Auflösung vielleicht übereilt ins Ausland, wo er nunmehr kastriert als Hunter eingesetzt wird. Vater Goldino ist väterlicherseits Halbbruder des dressurerfolgreichen Elitehengstes Van Deyk und mütterlicherseits Halbbruder der Legende Gribaldi. Die Mutter Herzsolo, u. a. Großmutter des Siegerhengstes Herzensdieb und des Bundeschampions Herzog, zählt zur Panker’schen Herzen-Dynastie von Weltgeltung und stellte mit Tochter und Enkelin eine grandiose Landesschau-Siegerfamilie 2001 in Schleswig-Holstein.

Die Mutter Lacorna ist die legitime Nachfolgerin unser Zuchtgründerin La Native xx. Sie war im Vielseitigkeitssport auf Viersterne-Niveau aktiv und bringt seit ihrer „Sportrente“ ebenso tolle Fohlen zur Welt!

Nachzucht

Lakörs Erstling, eine Tochter des arabisch geprägten, springbetont gezogenen, aber dressurmäßig sehr erfolgreichen Schimmels Best Before Midnight, konnte bereits als Fohlen überzeugen und wurde mit Prämienpunktzahl bewertet. Lanserea hat über die Verkaufsschau 2012 des Trakehner Zuchtbezirks Bayern ein neues Zuhause gefunden.

Auch Lakörs zweites Fohlen, ein Zuchtpachtprodukt unserer Tierärztin Maren Allersmeier, konnte überzeugen und erhielt Prämienpunktzahl bei der Fohlenschau. Labrünett vom sehr großen, in der Dressur S-siegreichen Meraldik wurde 2013 in Mainburg mit Prämienpunktzahl eingetragen und konnte vor allem mit ihrer Coolness und vielseitigen Einsetzbarkeit punkten. Besonders freute uns, dass sie – wie Mutter Lakör – von allen einzutragenden Stuten die höchste Galoppnote des Tages erhielt.

Es oblag Lakör als „reiner“ Zuchtstute, die Familie ihrer Großmutter in der Trakehnerzucht des Neuhofs zu erhalten und auf eine breite Basis zu stellen. Der erwiesene Doppelvererber Herzruf wurde 2011 der Vater von Lakörs Sohn Logothetis. Er hatte das Ticket nach Hannover zur Fohlenauktion bereits in der Tasche – aber meist kommt’s ja anders als gedacht. Eine kleine Verletzung zwang zum Verzicht auf die Reise zum Bundesturnier, und so wuchs der junge Mann auf unseren Koppeln auf, wechselte in den Besitz unserer eng befreundeten Familie Schleicher und ist nun hocherfolgreich unter Florian Frisch in Dressur, Spring- und Vielseitigkeitsprüfungen! U. a. holte er mit der bayerischen Mannschaft die Bronzemedaille beim Bundeswettkampf.

Der Blacktype-Vollblüter Desirao xx, ein Acatenango-Sohn aus hocherfolgreichem Mutterstamm mit Zulassung für Hannover und Oldenburg, lockte uns sehr – und so zog Lakör 2012 ein paar Wochen um in die Pferdewelt Mailham zur Bedeckung im Natursprung – Lenga, doppelt prämiert, ist erfolgreich in Springpferdeprüfungen bis Kl. M und holte sich beim ersten internationalen Auftritt gleich einen 2. Platz. Aus der gleichen Anpaarung stammt auch Lassida W, die trotz Corona-geschwächten ersten Turniersaisons unter Ben Leuwer zu den bestbenoteten jungen Geländepferden überhaupt zählt.

2014 bekam Lakör ihr zweites Hengstfohlen – Levicán vom Marbacher Halbblüter Laurel wurde von der Bewertungskommission im Prämienlot eingetragen und qualifizierte sich 5-jährig zum Bundeschampionat.

Ebenso ein Ticket für die Elitefohlenauktion in Hannover erhielt Lakörs drittes Hengstfohlen Leo Pold im Jahr 2016.  Diesmal verhinderte eine Verletzung der Stute die Reise und somit die Teilnahme an der Auktion.

Tochter La Cala des Vollblüters Asagao xx mauserte sich zur „Besten der vierjährigen und älteren Stuten“ sowie „Besten Halbblutstute“ der Zentralen Trakehner Stuteneintragung in Bayern 2021 und ist mittlerweile im Stall Klimke zu Hause.

Sohn Limao v. Ostinato xx durfte als Zweijähriger als erster Junghengst „made by Neuhof“ das Parkett in Neumünster betreten.

Junge Nachzucht von Touch my Heart, Lombardi und Janov steht bereits in den Startlöchern, um sich ebenso wie die Geschwister sportlich zu bewähren.

Nachzucht-Übersicht

 

2008 S v. Best Before Midnight Lanserea
2009 S v. Meraldik Labrünett
(Z: Dr. Maren Panker, geb. Allersmeier)
2011 W v. EH Herzruf Logothetis
2013 S v. Desirao xx Lenga
2014 W v. Laurel Levicán
2015 S v. Desirao xx Lassida
2016 H v. Davidas Leo Pold
2017 S v. Asagao xx La Cala
2018 H v. Ostinato xx Limao
2021 S v. Touch my Heart Lorona
2022 S v. Lombardi Ladis
2023 H v. Janov Limpopo